Barbara Kisseler

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,

in diesem Jahr findet das große Hamburger Lesefest „Seiteneinsteiger“ zum zehnten Mal statt. Von Jahr zu Jahr wurde das Festival größer und bunter. Es gesellten sich immer neue phantasievolle Initiativen hinzu, die unseren Kindern und Jugendlichen mit vereinten Kräften das Lesen und Schreiben, Bücher und Texte näherbringen. Der Erfolg des Lesefests „Seiteneinsteiger“ trug maßgeblich dazu bei, einen ganzen Strauß von neuen Veranstaltungsformen in Hamburg zu initiieren, die unsere Stadt zu einem Zentrum und Vorbild in Sachen Leseförderung gemacht haben: Projekte wie „Buchstart“ oder die „Leselotte“, die zahlreichen Veranstaltungen in den Schulen, die „Schulhausromane“, das Netzwerk „Lesenetz Hamburg“, die „Hamburger Märchentage“, die vielen Veranstaltungen in den Bücherhallen Hamburg oder die verschiedenen Programmreihen des Jungen Literaturhauses. Auch das Harbour Front Literaturfestival hat mit „Seiteneinsteiger International“ inzwischen ein hochkarätiges Programm für Kinder und Jugendliche in Hamburg etabliert. Über das ganze Jahr hinweg ist somit unsere Aufmerksamkeit auf die Leseförderung gelenkt, auf die Kinderkultur insgesamt.

In seinem zehnten Jahr wird „Seiteneinsteiger“ zum ersten Mal über zwei Wochenenden hinwegreichen, um den Familien noch mehr Gelegenheit zu geben, die Veranstaltungen zusammen zu besuchen. Auch dass Erwachsene ihre Freude an dem Programm haben, war schon immer ein besonderes Merkmal von „Seiteneinsteiger“. Ein besonders attraktiver Schwerpunkt wird in diesem Jahr das Projekt „Comicmacher“ sein. Die ganze Welt der Comics, der graphischen Literatur, wird präsentiert werden, eine Kunstrichtung, die lange zu Unrecht als fern von der Literatur gewertet wurde. Eine Veranstaltungsreihe mit Sachbüchern sowie das Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren bilden weitere Schwerpunkte. Um von den vielen Ideen noch eine weitere zu nennen: Eine ganze Woche lang wird ein Kleinbus von Schulhof zu Schulhof fahren und dort in den Pausen zur „Kleinsten Lesung“ einladen. Weltbekannte Künstler werden mitmachen bei „Seiteneinsteiger“, ich nenne nur Kirsten Boie und Paul Maar, Jon Klassen, Eoin Colfer und Luis Sepúlveda.

Mein großer Dank gilt den Förderern des Lesefestes, der Joachim Herz Stiftung, der Reinhard Frank-Stiftung, dem Medienhaus Gruner + Jahr, der Hamburgischen Kulturstiftung, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft, den fördernden Verlagen – dem Hamburger „Lesenetz“ und all den anderen, die das Jubiläumsfestival „Seiteneinsteiger“ unterstützt und damit ermöglicht haben.

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler, Schirmherrin von Seiteneinsteiger

Barbara Kisseler
Prof. Barbara Kisseler
- Kultursenatorin -